10 Tage, 06.-15-05.2020

Irland, die grüne Insel

Kubushäuser Rotterdam

1. Tag Mittwoch, 06.05.2020

Unser erstes Etappenziel heißt Rotterdam. Bevor wir im "Europoort" auf die Fähre Richtung britische Insel gehen, gibt es Gelegenheit, sich die Stadt anzuschauen. Markthalle, Kubushäuser, Alter Hafen, Euromast und Erasmusbrücke. Erkunden Sie die Stadt einfach auf eigene Faust. Dann absolvieren wir die letzten 30 Km bis zum Fährhafen und "entern" das erste Schiff unserer Irland-Reise. Weitere werden folgen…

 

An Bord beziehen wir unsere Kabinen und lassen uns im Restaurant ein Abendessen schmecken

 

2. Tag Donnerstag, 07.05.2020 Hull – Holyhead – Dublin

Nach einem guten Bordfrühstück machen wir uns vom Hafen Hull auf den Weg über die Insel. Via Manchester und Chester reisen wir quer durch England und Wales bis Holyhead. Ab hier geht es mit dem nächsten Schiff über die Irische See nach Dublin. "Céad mile fáilte" - Tausendfach Willkommen, wie es so schön im Irischen heißt! Zum Anstoßen empfiehlt sich ein frisch gezapftes Guinness zu unserem Abendessen im Hotel. Ein langer Reisetag geht zu Ende...

 

3. Tag Freitag, 08.05.2020 Dublin Ausflug Dublin City

Dublins Innenstadt bietet neben Sehenswürdigkeiten wie dem Trinity College, der St. Patrick's Cathedral und der Christ Church weitläufige Parkanlagen und kulturelle Vielfalt. Hauptstadt, Hafenstadt, Heimatstadt: All dies und noch viel mehr ist Dublin. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt lernen Sie unter anderem die zwei bekanntesten sakralen Bauten der Stadt, die St. Patricks und die Christ Church Kathedrale, kennen.

 

Den Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung. Z.B. haben Sie die Möglichkeit einige Sehenswürdigkeiten näher kennenzulernen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Führung in der St. Patricks Cathedral oder einem Besuch des Guinness Storehouse? Lernen Sie hier die traditionelle Herstellung des Exportschlagers kennen. Oder Sie gehen einfach mal irisch shoppen. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Dublin.

 

4. Tag Samstag, 09.05.2020 Dublin – Tuam (Co. Galway)

Auf Ihrer Fahrt in den Westen der Insel erreichen Sie den Shannon River. Dieser Fluss war und ist die Lebensader Irlands, an seinen Ufern entstanden viele Siedlungen. Die Klostersiedlung von Clonmacnoise galt als eines der Zentren des christlichen Lebens auf der Insel. Wir haben die Möglichkeit, uns Clonmacnoise einmal anzuschauen. Der Eintritt beinhaltet eine 20 Min. audiovisuelle Show, die in Deutsch verfügbar ist.

 

Am Nachmittag erreichen wir das County Galway an der irischen Westküste, checken in unser nächstes Hotel im nahe Tuam ein und genehmigen uns ein schmackhaftes Abendessen.

 

Tuam, unser Übernachtungsort, ist ein kleines Gemeinwesen im County Galway. Es gibt ein Mühlenmuseum, ein paar Geschäfte und zwei Kathedralen. St. Mary’s Cathedral aus dem 14. Jahrhundert ist die Hauptkirche der Diözese Tuam, Killala und Achonry der Church of Ireland. In ihr stehen zwei der bekanntesten Keltenkreuze Irlands.

Dublin

5. Tag Sonntag, 10.05.2020 Galway Aufenthalt

Den heutigen Tag verbringen wir in der am Meer gelegenen Grafschaft Galway. Galway ist das unbestrittene Zentrum des Westens mit einer dynamischen Wirtschaft und einer lebendigen Kulturszene. Das „Tor des Westens“ liegt auf beiden Seiten des River Corrib, der den gleichnamigen See mit dem Meer verbindet. Enge Gassen und alte Steinhäuser mit hölzernen Ladenfronten bestimmen das Bild der Altstadt. Zudem beeindruckt sie durch ihr einzigartiges Flair mit vielen Pubs, Läden und Restaurants. Wir bekommen am Vormittag einen guten Überblick mit einer Stadtführung und haben danach genug Zeit, um die Stadt weiter zu erkunden.

 

Am späten Nachmittag geht es wieder nach Tuam ins Hotel zum Abendessen.

 

6. Tag Montag, 11.05.2020 Tuam – Clifden - Connemara

Heute unternehmen wir einen Ausflug mit ganztägiger fachkundiger Reiseleitung auf die Halbinsel Connemara. Diese gehört mit ihren einsamen Badestränden, den felsigen Küstenabschnitten sowie den geheimnisvollen Mooren zu den schönsten Gegenden Irlands. Das Naturwahrzeichen der Region Connacht ist der Gebirgszug Twelve Bens („Zwölf Kegel“). Es ist schon verwunderlich, dass man in Irland noch sprichwörtlich sagt „To hell or to Connacht“ („In die Hölle oder nach Connacht“), wenn man jemanden loswerden möchte. Was lange als das Sibirien Irlands galt, ist heute bei aufgrund der landschaftlichen Schönheit vielen Besuchern sehr beliebt. Vielleicht läuft Ihnen eines der hier gezüchteten Connemara Ponys über den Weg.

 

Im Laufe des Tages besuchen wir auch die Stadt Clifden. Clifden, nur gut 1.500 Einwohner stark, ist geschichtlich aufgrund seiner Lage im äußersten Westen Irlands berühmt geworden. Hier landeten 1919 Alcock und Brown, die ersten, die den Atlantik mit einem Non-Stop-Flug überquerten. Außerdem hatte hier der italienische Funkpionier Guglielmo Marconi seine Funkstation errichtet, mit der er ab 1907 den ersten drahtlosen transatlantischen Telegrafendienst für die Öffentlichkeit ermöglichte.

Abends sind wir wieder im Hotel in Tuam.

 

7. Tag Dienstag, 12.05.2020 Tuam - County Clare – Cliffs of Moher – Killarney

Heute heißt es Auschecken! Unsere Tagesetappe führt uns zunächst durch das Burrengebiet, eine faszinierende Karstlandschaft. Zwischen Bergkuppen, Ebenen aus kahlem, grauen Gestein, unterirdischen Höhlen und Strudellöchern entspringt hier und da sogar alpine Flora.

 

Weiter geht es Richtung Westen. Willkommen am Rand der Welt: Die Cliffs of Moher sind die meistbesuchte Naturattraktion der Grünen Insel. Der Blick in den Abgrund ist berauschend und die pure Kraft des Atlantiks spürbar nahe. Wir besuchen das Visitor Center und verschaffen uns einen Überblick.

 

Vorbei an Clare mit dem nahe gelegenen Bunratty Castle und an Limerick geht es weiter nach Killarney, unseren Übernachtungsort. Hier erkunden wir die Stadt noch einmal mit einer Stadtführung. Abendessen im Hotel.

 

8. Tag Mittwoch, 13.05.2020 Killarney – Dublin

Der Rückweg nach Dublin führt uns durch das Inselinnere. Auf der halben Strecke besuchen wir den Rock of Cashel. Schon die keltischen Hochkönige von Munster erkoren den 100 m hohen Kalksteinfelsen als Regierungssitz. In späteren Zeiten wurde Cashel eines der Zentren der Christianisierung in Irland. Wir besichtigen die Anlage und haben die Möglichkeit uns mit einem Infofilm in Deutsch und mit deutschen Broschüren aus dem Shop zu informieren.

 

In Dublin checken wir wieder in unserem schon von der Hinfahrt bekannten Hotel ein und genießen das Abendessen.

 

9. Tag Donnerstag, 14.05.2020 Dublin – Holyhead – Leeds – Hull

Am Morgen verlassen wir die grüne Insel mit vielen Erinnerungen. Erneut durchqueren wir die britische Insel und erreichen den Fährhafen Hull an der Mündung des Humber, des Flusses, der Nordengland von der übrigen Insel teilt und verlassen am Abend mit dem

P&O-Fährschiff Großbritannien.

 

10. Tag Freitag, 15.05.2020 Rotterdam - Heimreise

Nach dem Frühstück an Bord der Fähre erreichen wir am Morgen den Hafen von Rotterdam. Wir machen noch eine ausgiebige Mittagspause in einer niederländischen Stadt und machen uns dann auf den Weg zurück ins Weserbergland.

Leistungen:

* Fahrt im modernen Reisebus

* Fährüberfahrten:

» Rotterdam – Hull (Unterbringung in 2-Bettkabinen innen mit
Etagenbetten, Halbpension an Bord)

» Holyhead – Dublin

» Dublin – Holyhead

» Hull – Rotterdam (Unterbringung in 2-Bettkabinen innen mit Etagenbetten, Halbpension an Bord)

* Hotelübernachtungen:

» 2x Übernachtung mit Halbpension im Hotel Red Cow Moran, Dublin

» 3x Übernachtung mit Halbpension im Hotel Ard Ri House, Galway

» 1x Übernachtung mit Halbpension im Hotel Holiday Inn, Killarney

» 1x Übernachtung mit Halbpension im Hotel Red Cow Moran, Dublin

» 6x irisches Frühstück

» 1x kontinentales Frühstück oder Frühstücksboxen am letzten Morgen in Dublin

» Zimmer mit Dusche oder Bad/WC

* Reiseleistungen

» ca. 3-std. Stadtführung Dublin

» 1x Eintritt Kloster Clonmacnoise

» ca. 3-std. Stadtführung Galway

» ganztägige Reiseleitung Connemara

» 1x Eintritt Visitor Centre Cliffs of Moher

» ca. 2-std. Stadtführung Killarney

» 1x Eintritt rock of Cashel

* durchgängige Reisebegleitung

 

Arrangementpreise: 

1.219,00 € pro Person im Doppelzi./Doppelkabine innen

1.529,00 € im Einzelzimmer/Einzelkabine innen

 

Bedingungen:

* Mindestteilnehmerzahl 25 Personen

* Programmänderungen vorbehalten

* Es gelten die Reisebedingungen der kleinen Hexe

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anfrage/Buchung Irland

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Hier finden Sie uns

Reiseveranstalter

Die kleine Hexe

Emmerthaler Str. 1
31789 Hameln

Ortsteil Tündern

So erreichen Sie uns

Tel. +49 5151 40 94 68

Fax +49 5151 40 94 69

Mail info@kleine-hexe-hameln.de

 

oder über das Kontaktformular

Wir haben keine festen Öffnungs-zeiten. Gerne vereinbaren wir telefonisch einen Termin, auf Wunsch auch "nach Feierabend".

Facebook

Die kleine Hexe auf Facebook. Einfach hier klicken.

Reiseberichte im Blog

Reisetipps Reiseberichte der Reisen mit der kleinen Hexe finden Sie auf zauberhaftreisen.wordpress.com

Aktueller Bericht: Weihnachtsmarkt Braunschweig

Susis Rezept-Tipps

Gutes Essen ist immer sehr wichtig bei unseren Reisen. Darum finden Sie an dieser Stelle ein paar tolle Rezept-Tipps zum Nachmachen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die kleine Hexe