4 Tage, 21.-24.07.2020

Suhl - Weimar - Erfurt Domstufenfestspiele

Ein tolles Prgramm mit vielen Besichtigungen erwartet Sie!

1.Tag, Dienstag, 21,07.2020

Die Reise führt Sie nach Thüringen, genauer in die Waffenstadt Suhl am Thüringer Wald. Auf dem Weg dorthin machen wir Station auf der Wartburg. Spätestens seit der Zeit Martin Lutters hat sich die weithin sichtbare Burganlage tief in die deutsche Geschichte eingegraben.

 

Später am Tag erreichen wir Suhl und checken in unserem Hotel ein. Es liegt ganz zentral. Fahrzeug- und Waffenmuseum und das große Kongress-Zentrum liegen gegenüber und die beschauliche Innenstadt ist auch fußläufig erreichbar. Die Stadt hat rund 35.000 Einwohner und ist das Versorgungszentrum für ihr Umland.

Abendessen im Hotel.

 

2.Tag, Mittwoch, 22.07.2020

Der heutige Tag soll uns einen Überblick über das südliche Thüringen bieten, fachkundig begleitet durch eine kundige Gästeführerin. Wir fahren zunächst nach Arnstadt. Die Stadt besitzt einen gut restaurierten historischen Stadtkern mit teilweise erhaltener Stadtmauer. Johann Sebastian Bach verbrachte hier seine Jugend und die Thüringer Bratwurst wurde hier erstmals erwähnt (im Jahr 1404!).

 

Wir besuchen die Arnstädter Stadtbrauerei. Hier wird traditionell Weizenbier hergestellt und Arnstadt kam so zur ersten urkundlichen Erwähnung des "Weißbiers" außerhalb Bayerns. Bei einer Brauereiführung erfahren wir, wie die Spezialität hergestellt wird und natürlich können wir auch ein Glas kosten.

 

Nächste Station ist Weimar. Die Stadt strotzt förmlich vor geschichtlichem und kulturellem Erbe: Goethe, Schiller, das Bauhaus, die nach der Stadt benannte erste deutsche Republik, Cranach, Liszt, Bach, Strauss, Nietzsche haben hier ihre Spuren hinterlassen. Kein Wunder, dass die UNESCO das klassische Weimar und auch das Goethe- und Schiller-Archiv zum Weltkulturerbe erklärt hat. Unsere Gästeführerin zeigt uns die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten.

 

Weiter geht es Richtung Thüringer Wald über Rudolstadt und Ilmenau zurück nach Suhl zum Abendessen im Hotel.

3.Tag, Donnerstag, 23.07.2020

Vormittags schauen wir uns das Waffenmuseum Suhl an, direkt gegenüber unserem Hotel. Trocken? kein Thema für Frauen und Pazifisten? Mitnichten! Anhand der für die Stadt Suhl sehr wichtigen Waffengeschichte lassen sich viele noch heute verwendete Sprichwörter erklären. Auch die Herkunft des Korkenziehers leitet sich aus der Waffentechnik ab. Das und noch viel mehr erklärt uns unsere Gästeführerin.

 

Im Anschluss Abfahrt Richtung Erfurt, in die Thüringische Landeshauptstadt. Die Stadt ist für Reisende ganz toll, denn alles liegt fußläufig: Der Domplatz mit den beiden großen Kirchen, das Shoppingparadies "Anger 1" und die weltberühmte Krämerbrücke, eine vollständig mit Häusern bebaute Ilm-Brücke, die es mit der Ponte Vecchio in Florenz und der Rialto-Brücke in Venedig locker aufnahmen kann.

 

Erfurt hat aber auch eine jüdische Geschichte. So ist man z.B. bei der Restaurierung des Bereichs um die Krämerbrücke auf ein jüdisches Taufbecken gestoßen. Und die Geschichte der Entdeckung eines jüdischen Münzenschatzes ist noch abenteuerlicher. Wir besichtigen den atemberaubenden Schatz in der alten Synagoge. Im Anschluss haben Sie noch Zeit, um sich Erfurt auf eigene Faust anzusehen.

 

Highlight ist aber der Besuch der Domstufenfestspiele. Dieses Jahr wird die Oper "Nabucco" von Guiseppe Verdi unter freiem Erfurter Himmel an und auf den Stufen hinauf zum Erfurter Dom aufgeführt. Die Atmosphäre ist zauberhaft. Das bekommen Sie in keinem Opernhaus geboten. Auch für Nicht-Opernliebhaber lohnt sich der Besuch. Und wer die "Amtssprache" Italienisch nicht versteht, für den wird in Deutsch übertitelt.

 

Gegen 23.00 Uhr geht es zurück ins Hotel.

 

4.Tag, Freitag, 24.07.2020

Weil die Nacht sehr lang war können Sie heute ausschlafen und in Ruhe frühstücken. Gegen Mittag verlassen wir Suhl und legen einen Zwischenstopp in Bad Frankenhausen ein. Hier gibt es das 14 Meter in der Höhe und 123 Meter im Umfang messende monumentale Panoramabild über den Bauernkrieg mit dem Titel Frühbürgerliche Revolution in Deutschland zu bestaunen. Hier im nördlichen Thüringen tobten die Bauernkriege besonders heftig und sie wurden bereits zu DDR-Zeiten als Aufstand der Bauernklasse propagandistisch ausgeschlachtet.

 

Nicht weit von Bad Frankenhausen befindet sich das Kyffhäusergebirge, ein Gebirgszug unter dem der Sage nach der schlafende deutsche Kaiser Barbarossa liegt und auf die ultimative Schlacht zwischen Gut und Böse wartet. Wir überqueren ihn und fahren entlang des Harzes wieder nach Hause.

Leistungen:

* Fahrt im modernen Reisebus

* 3x Übern. mit Frühstücksbüffet im 4-Sterne Michel Hotel in Suhl

* 2x Abendessen mit 3-Gang-Menü oder Buffet

* 1x Mittagessen mit 3-Gang-Menü oder Buffet

* 1x Eintritt Wartburg

* 1x ganztägige Reiseleitung Süd-Thüringen und Weimar

* 1x 40-min. Brauereiführung in der Stadtbrauerei Arnstadt inkl. 0,3l Bier

* 1x Eintritt und Führung Waffenmuseum Suhl

* 1x Eintritt Alte Synagoge Erfurt (jüdischer Schatz)

* 1x Eintrittskarte Domstufenfestspiele Erfurt "Nabucco" von Giuseppe Verdi

* Kurtaxe

* 1x Eintritt Panorama-Museum Bad Frankenhausen

* durchgängige Reisebegleitung

 

Arrangementpreise:

429,00 € pro Person im Doppelzimmer

459,00 € im Einzelzimmer

 

Bedingungen:

* Mindestteilnehmerzahl 25 Personen

* Programmänderungen vorbehalten

* Es gelten die Reisebedingungen der kleinen Hexe

 

Abweichend von Ziffer 5. unserer Allgemeinen Reisebedingungen gelten für diese Reise folgende abweichende Bedingungen für den jederzeit möglichen Reiserücktritt:

  • bei Rücktritt bis zum 28. Tag vor Reisebeginn 30 % des Gesamtreisepreises,
  • bei Rücktritt vom 27. bis zum 21. Tag vor Reisebeginn 50 % des Gesamtreisepreises,
  • bei Rücktritt vom 20. bis zum 7. Tag vor Reisebeginn 75% des Gesamtreisepreises,
  • bei Rücktritt unter 7 Tagen vor Reisebeginn fallen 95 % des Gesamtreisepreises als Stornokosten an.

 

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung bzw. eines Rundum-Sorglos-Pakets – sprechen Sie uns einfach an.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anfrage/Buchung Suhl Erfurt

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Hier finden Sie uns

Reiseveranstalter

Die kleine Hexe

Emmerthaler Str. 1
31789 Hameln

Ortsteil Tündern

So erreichen Sie uns

Tel. +49 5151 40 94 68

Fax +49 5151 40 94 69

Mail info@kleine-hexe-hameln.de

 

oder über das Kontaktformular

Wir haben keine festen Öffnungs-zeiten. Gerne vereinbaren wir telefonisch einen Termin, auf Wunsch auch "nach Feierabend".

Facebook

Die kleine Hexe auf Facebook. Einfach hier klicken.

Reiseberichte im Blog

Reisetipps Reiseberichte der Reisen mit der kleinen Hexe finden Sie auf zauberhaftreisen.wordpress.com

Aktueller Bericht: Weihnachtsmarkt Braunschweig

Susis Rezept-Tipps

Gutes Essen ist immer sehr wichtig bei unseren Reisen. Darum finden Sie an dieser Stelle ein paar tolle Rezept-Tipps zum Nachmachen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die kleine Hexe